6 Gründe für eine automatische Zeiterfassung | EASYPEP "
easypep blog logo









6 Gründe für eine automatische Zeiterfassung

carolin henkelmann von easypep gibt euch tipps für eure PersonalplanungCarolin Henkelmann











Neues Jahr, neue Vorsätze - du willst erleichtert in 2018 starten? Hier kommen sechs überzeugende Gründe, warum eine automatische Zeiterfassung dir dabei helfen kann.




1. Du sparst Zeit und Nerven

Bei der automatischen Zeiterfassung hat jeder Mitarbeiter einen persönlichen Code, mit dem er sich am Anfang der Schicht einfach auf einem Tablet oder Pc einloggt. Wenn er später Feierabend hat, beendet er seine Schicht mit dem gleichen Code wieder. Damit wurde die Arbeitszeit nicht nur auf die Minute genau erfasst, es geht auch viel schneller, als erst eine Liste zu suchen, an der sich deine Mitarbeiter mühsam anstellen müssen, um dann die Stunden zusammen zu zählen.



2. Du bezahlst nur, was auch gearbeitet wurde

Hier kommt jemand eine Viertelstunde später, dort wird früher gegangen. Auf den ersten Blick nur wenige Minuten, die in der Gesamtmenge aber teuer für dich sind. Das kann mit einer automatischen Zeiterfassung nicht mehr passieren. Du bezahlst deinen Mitarbeitern genau das, was sie auch gearbeitet haben. Sei so fair zu pünktlichen Mitarbeitern.



3. Du hast den Überblick über alles

Mit einer Zeiterfassung online hast du immer einen aktuellen Überblick über Überstunden, Fehlzeiten etc. deiner Mitarbeiter. Du kannst beispielsweise sehen, wann welcher Mitarbeiter am liebsten arbeitet oder wer zuverlässig pünktlich ist, wenn du Mitarbeiter für wichtige Events suchst.



4. Mehraufwand für andere Geschäftsbereiche entfällt

Die Zeiterfassung bildet die Grundlage für andere Bereiche in deinem Unternehmen, wie etwa die Personalverwaltung oder die Lohnabrechnung. Wenn Fehler, Unleserlichkeiten oder Ungenauigkeiten entstehen, kann das Mehraufwand und Kosten bedeuten, die sich auf andere auswirken. Mit einer Zeiterfassung sind alle Zeiten automatische digitalisiert und dem jeweiligen Mitarbeiter zugeordnet, sodass es an dieser Schnittstelle keine Probleme mehr geben kann.







"Auch für Pausen können sich deine Mitarbeiter kurz mit ihrem Code ein- und austragen. Unser Tool zieht die Zeit dann automatisch ab"





5. Gesetzliche Vorgaben werden ohne Probleme erfüllt

Jedes Unternehmen ist gesetzlich verpflichtet, die Arbeitszeiten aller Mitarbeiter aufzuzeichnen, um zu beweisen, dass etwa die gesetzlich geregelten Wochenarbeitszeiten und Pausen eingehalten wurden. Mit der EASYPEP Zeiterfassung hast du alle Zeiten ganz easy im System hinterlegt, sodass du sie vorweisen und verwalten kannst. Auch für Pausen können sich deine Mitarbeiter kurz mit ihrem Code ein- und austragen. Unser Tool zieht die Zeit dann automatisch ab.

Wenn du dir nicht alle Regeln, die bei den Arbeitszeiten deiner Mitarbeiter zu beachten sind merken möchtest, kannst du sie in unserem Online Schichtplaner einfach vorher definieren. So erlaubst du beispielsweise deinen Werkstudenten nicht mehr als 20 Stunden pro Woche zu arbeiten, um die gesetzlichen Regeln einzuhalten.  



6. Perfekt für flexible Arbeitszeitmodelle

Flexible Arbeitszeitmodelle gewinnen immer mehr an Popularität, denn sie machen einen Arbeitgeber attraktiver. Gleichzeitig wird es schwieriger den Überblick zu behalten, wie viele Stunden die Mitarbeiter wirklich gearbeitet haben. Mit einer automatischen Zeiterfassung ist das kein Problem mehr. Nicht nur du als Arbeitsgeber hast den Überblick, auch deine Mitarbeiter können gut nachvollziehen, wie viel sie schon gearbeitet haben.



Wenn deine Mitarbeiter jeden Tag von neun bis 17 Uhr im Büro sind, brauchst du nicht unbedingt eine automatische Zeiterfassung. Doch besonders im Schichtdienst und mit wechselnden Arbeitszeiten deiner Mitarbeiter kann sie dir einiges an Arbeit abnehmen. Das willst du einfach mal ausprobieren? Kein Problem teste unseren Online Schichtplaner mit integrierter Zeiterfassung 30 Tage kostenlos. Hier findest du außerdem noch mehr Informationen über unser Zeiterfassungs-Tool.  



Carolin von EASYPEP

Carolin von EASYPEP

Carolin schreibt für uns in unserem Blog und gibt euch gute Tipps für eure Personalplanung

EASYPEP 30 Tage kostenlos & unverbindlich testen!

  • Keine Zahlungsdaten erforderlich
  • Keine automatische Verlängerung
  • Support bei der Einrichtung


Jetzt Testaccount erstellen



Dienstplan Software - Best of 2013